Estático: Atención al cliente, formularios

FAQs

Häufig gestellten Fragen

Welche Fahrkarte ist am günstigsten?

Die Stadtkarte ist die Zahlungsart, die am preiswertesten ist. Je nach Ihrer Fahrgastgruppe (Ansässiger, Student, Senior, Großfamilie usw.) zahlen Sie einen anderen Preis. Wenn Sie außerdem in Palma oder in einem der verbundenen Orte wohnen, haben Sie die Möglichkeit, eins der zugehörigen Abos auf die Karte zu laden: T-20 Fahrten, T-50 Fahrten oder ein Monatsticket (jeweils für Ansässige, Senioren, Kinder oder Großfamilie), die gegenüber den Preisen der einzelnen Profile und der Einzelfahrkarte eine beachtliche Ersparnis bedeuten und mit denen Sie 30 Tage lang beliebig viele Fahren machen können (mit Ausnahme von T-20 und T-50). Alle Abos haben eine Laufzeit von 30 Kalendertagen und gelten für die Stadtlinien.

Mit dem 10er Ticket (Targeta 10) können Sie in allen Stadtbuslinien zu einem günstigeren Preis als bei einer Einzelfahrkarte fahren. Dieses Ticket ist nicht wiederaufladbar, gilt für 10 Fahrten und ist im EMT-Kundenservicebüro und in Schreibwarenhandlungen, Tabakläden und weiteren zugelassenen Verkaufsstellen erhältlich.

Wann ist das Umsteigen kostenlos?

Wenn Sie mit der Stadtkarte fahren, haben Sie 90 Minuten Zeit, um auf eine andere Linie kostenlos umzusteigen.

Wie funktioniert das kostenlose Umsteigen?

Sie müssen die Stadtkarte nur an den Entwerter halten, der abliest, dass Sie vor weniger als 90 Minuten in den ersten Bus gestiegen sind, und der daraufhin eine kostenlose Fahrt erfasst.

Wenn Sie von einer Linie auf die L 1 in Richtung Flughafen umsteigen möchten, müssen Sie im 1. Bus auf die Taste Nr. “2” des Entwerters drücken und anschließend die Stadtkarte durchziehen. Auf diese Weise wird Ihnen der Preis von Ihrem »Flughafen-Tarif« mit der Stadtkarte abgezogen, und Sie können kostenlos in den L1-Bus umsteigen.

Ab welchem Alter müssen Kinder für den Bus bezahlen?

Kinder unter fünf Jahren können auf allen Linien von EMT kostenfrei ohne Ticket fahren, wenn sie von einem Erwachsenen mit gültigem Ticket begleitet werden Aus Sicherheitsgründen dürfen nicht mehr als 4 Kinder pro zahlenden Erwachsenen kostenlos mitfahren.

Wird die Stadtkarte mitgeführt, müssen auch Mädchen und Jungen zwischen 5 und 12 Jahren nicht bezahlen.

Mit welchen Geldscheinen kann ich bezahlen?

Die Beförderungsbestimmungen des öffentlichen Verkehrs in Palma regeln dieses Thema und schreiben vor, dass maximal mit einem 10-Euro-Schein bezahlt werden kann.

Wo kann ich die Stadtkarte bekommen?

Sie können die Stadtkarte im Bürgerbüro des Rathauses von Palma (Oficines d’Atenció al Ciutadà de l'Ajuntament de Palma - OAC) und in unserem Kundenservicebüro durch Vorlage Ihres Personalausweises und / oder Ihres Familienstammbuchs, falls minderjährig, beantragen. Personen, die in Orten leben, die in Sachen Stadtkarte eine Kooperationsvereinbarung mit der Gemeinde Palma geschlossen haben, können sich an ihr eigenes Rathaus wenden.

Welchen Preis muss ich zahlen, wenn ich die Stadtkarte benutze?

Der Preis hängt vom Profil ab, den Sie zum Zeitpunkt der Entwertung in Ihrer Karte aktiviert haben. Nähere Infos erhalten Sie in der Übersicht der gültigen Preise.

Nur die Profile Ansässige und Kinder unter 16 Jahren werden automatisch aktualisiert, wenn in einer der Verkaufsstellen, die über einen entsprechenden Terminal verfügen, eine Aufladung vorgenommen wird. Für die übrigen Profile muss für die Erneuerung der Ausweis vorgelegt werden.

Was muss ich tun, wenn die Stadtkarte nicht funktioniert?

Sie müssen dem Fahrer die Stadtkarte vorlegen, der überprüfen wird, ob noch Guthaben vorhanden ist. Wenn Sie kein Guthaben mehr haben, müssen Sie eine Einzelfahrkarte bezahlen. Anschließend müssen Sie so bald wie möglich Ihr Bürgerbüro oder unser Kundenservicebüro aufsuchen, um eine neue Stadtkarte anzufordern.

Was muss ich tun, wenn mir die Stadtkarte wegen Missbrauch entzogen wird?

Sie müssen sich an das EMT-Kundenservicebüro wenden, wo Sie durch Vorlage Ihres Personalausweises, oder wenn es sich um Ihr Kind handelt, dessen Personalausweis oder das Familienstammbuch, die Rückgabe beantragen können. Nach einem Monat ab der Antragstellung erhalten Sie durch Vorlage Ihres Personalausweises und nach Zahlung einer Strafgebühr wegen Missbrauchs Ihre Stadtkarte zurück.

Wenn der Fahrgast, der die Stadtkarte mit sich führt zwar der Inhaber ist, aber diese nicht aktiviert hat, muss eine Nacherhebung in Höhe des dreifachen Einzelfahrkartenpreises der genutzten Linie entweder gleich beim Kontrolleur oder innerhalb eines Zeitraums von maximal 5 Kalendertagen im EMT-Kundenservicebüro gezahlt werden. Meldet er sich nicht im Kundenservicebüro, wird seine Karte gesperrt und kann erst nach Zahlung einer Strafgebühr ein Duplikat anfordern.

Wenn mit meinem Fahrschein etwas nicht in Ordnung ist, kann der Fahrer ihn einbehalten?

Ja, und außerdem müssen Sie das Ticket bezahlen, und wenn es sich um einen Kontrolleur handelt, auch die entsprechende Strafgebühr.

Welches Abonnement ist für mich am günstigsten?

Das hängt davon ab, wie viele Fahrten Sie in einem Monat machen. Bei nur einer Fahrt täglich oder 4 bis 5 Fahrten in der Woche, reicht das Ticket T-20. Bei zwei oder mehr Fahrten am Tag das T-50 und bei mehr als 4 Fahrten am Tag lohnt sich eine Karte für beliebig viele Fahrten, die in Kombination mit dem Profil Senior oder Jugendlicher unter 17 Jahren sehr preisgünstig ist.

Muss ich warten, bis das Abo / die Karte abgelaufen ist, um aufladen zu können?

Nicht, wenn es sich um das gleiche Abo handelt. Doch wenn Sie ein anderes Abonnement laden möchten, müssen Sie warten, bis das andere abgelaufen ist.

Ab wann werden die 30 Tage gezählt, bis das Abo abläuft?

Ab der ersten Fahrt nach dem Aufladen.

Wie bekomme ich einen Gegenstand wieder, den ich im Bus vergessen habe?

In EMT-Bussen gefundene Gegenstände werden am folgenden Werktag im Fundbüro des Rathauses von Palma (Avinguda Gabriel Alomar 18 – Palma, Tel. 971 22 59 06) abgegeben, wo Sie nachfragen können.

Im EMT-Kundenservicebüro steht Ihnen eine Liste mit den Fundsachen zur Verfügung, die jedoch im Rathaus abzuholen sind.

Wie kann ich eine Anregung oder Beschwerde vornehmen?

Sie können dafür das Formular auf der Website nutzen oder sich auch schriftlich oder persönlich an das Kundenservicebüro in der Carrer Josep Anselm Clavé 5, baixos, 07002 Palma, wenden. Für Beschwerden wegen Unfällen, die sich im Bus ereignet haben, müssen Sie unbedingt den Fahrschein aufbewahren oder die Stadtkarte oder das Ticket Targeta 10, mit dem Sie die Fahrt bezahlt haben, vorlegen.

Kann ich mit Rollstuhl in den Bus steigen?

Nutzer eines Rollstuhls können für den Einstieg in den Bus die mittlere Tür nutzen, an der der Fahrer eine Rampe ausklappen kann. Sie müssen sich auf die zentrale Mehrzweckfläche begeben und den Sicherheitsgurt vom Bus nutzen.

Kann ich Reisekoffer mit in den Bus nehmen?

Die Beförderungsbestimmungen regeln das Thema der Pakete. Sie können Koffer mitnehmen, sofern die übrigen Fahrgäste nicht gestört oder beeinträchtigt werden. Der Fahrer, als Verantwortlicher des Fahrzeugs, entscheidet über die Mitnahme. Die meisten Busse der L1 verfügen über Gepäckräume, so dass die übrigen Fahrgäste nicht gestört werden.

Darf ich ein Fahrrad im Bus mitnehmen?

Nur wenn das Fahrrad zusammengeklappt und verpackt ist. Mit geöffnetem Fahrrad, Surfbrett oder angezogenen Inlinern ist der Einstieg nicht gestattet.

Darf ich Hunde im Bus mitnehmen?

Ja, in den Linien 1-2-3-15-20-21und 30. Sofern sie angeleint sind und einen Maulkorb tragen. Die Bestimmungen zur Mitnahme von Hunden im Bus können Sie unter der Rubrik Kundenservice nachlesen.

Blindenführhunde sind mit Leine in allen Linien gestattet. Auch kleine Tiere, die in einer Tasche oder entsprechenden Box getragen werden, sind erlaubt, wenn der Fahrer der Ansicht ist, dass sie keine Störung oder Gefahr für die übrigen Fahrgäste darstellen.

Darf ich mit einem Kinderwagen in den Bus steigen?

Wenn es die effektive und maximale Kapazität des Fahrzeugs erlaubt, können Sie mit geöffnetem Kinderwagen die mittlere Tür für den Einstieg nutzen. Begeben Sie sich sofort zur zentralen Mehrzweckfläche vom Bus, betätigen Sie alle Sicherheitsmechanismen am Kinderwagen und lassen Sie das Kind auf der ganzen Fahrt darin. Der Erwachsene, der das Kind begleitet, ist jederzeit für die Sicherheit während der Fahrt verantwortlich.

Darf ich mit einem Zwillingskinderwagen die Rampe benutzen, um in den Bus zu steigen?

Ja, aber nur mit einem Zwillingswagen, nicht mit einem normalen Kinderwagen.

Gibt es im Bus Sitzplätze, die für Senioren reserviert sind?

Im Bus gibt es Sitzplätze, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität reserviert sind und die für Fahrgäste, die diese benötigen, aus Anstand und Rücksicht freigemacht werden sollten.

Wenn ich auf einer Busfahrt einen Unfall habe oder mich verletze, was muss ich tun?

Erleiden Sie als Fahrgast einen Körper- oder Sachschaden, müssen Sie dies unverzüglich dem Fahrer melden, der Ihnen einen Unfallschein geben wird, den Sie zusammen mit dem Ticket oder der Stadtkarte vorlegen müssen, um eine Beschwerde einzuleiten.

An wen muss ich mich wenden, um Informationen über die Services von EMT zu erhalten?

Informationen erhalten Sie auf der EMT-Website (www.emtpalma.es), per E-Mail an usuaris@emt.palma.es oder unter der Rufnummer 971 21 4444. Sie können sich auch persönlich im Kundenservicebüro in der Carrer Josep Anselm Clavé 5, in Palma, informieren lassen.

Wie kann ich erfahren, welche Linien eine Haltestelle anfahren?

An den Haltestellen erhalten Sie Auskunft über die vorbeikommenden Linien und einen Verkehrslinienplan in beide Richtungen. Damit Sie Ihren Standort erfahren, ist die Haltestelle, an der Sie sich befinden, rot mit der Aufschrift »vostè és aquí« (Sie sind hier) gekennzeichnet. Darüber hinaus stehen Ihnen die ausgehängten Verkehrslinienpläne an den Unterständen, die Informationen auf der EMT-Website (www.emtpalma.es) und die kostenlos ausgehändigten Stadtpläne zur Verfügung.

Wie kann ich erfahren, wann ein Bus an einer Haltestelle hält?

Mit der kostenlosen App MobiPalma, die Sie in Ihrem App Store, für Android und Smartphone, erhalten und auf Ihr mobiles Endgerät laden können.

Darüber hinaus verfügt EMT über 100 Anzeigetafeln an den Haltestellen ihres Busnetzes, die die noch verbleibende Zeit bis zur Ankunft der einzelnen Buslinien mitteilen.

Kann ich mit Essen oder einem Getränk in den Bus steigen?

Nein, es ist nicht gestattet, im Bus zu essen oder zu trinken.

Nach welcher Vorschrift regelt sich der Service und welche Rechte und Pflichten haben die Fahrgäste?

Beförderungsbestimmungen: Reglament del Servei de transports colectius urbans de Palma de Mallorca vom 21. Dezember 2006, veröffentlicht im Amtsblatt der Balearen Nr. 14 vom 27.01.2007.

Estático: pie de página

 

  971 214 444

C/ Josep Anselm Clavé 5. 07002 Palma de Mallorca

Logo Ajuntament de Palma
Logo Civitas